Update: Es geht voran im Werkraum

Update: Es geht voran im Werkraum

Werkraum und Werkzeug

 

Sieht das nicht schön aus? Wer sich noch an das Bild erinnert, das der Werkraum noch gestern abgab, der darf noch mal genauer hinschauen!

In einer guten Stunde haben die Schulleiterin Uta Heyer, der neue Betreuer Stefan Lösch und die beiden Vorsitzenden des Schulvereins, Kathja Springborn und Arne Schneikart, Tabula rasa mit der Unordnung im Werkraum gemacht. Neben jeder Menge Kram, der sich angesammelt hatte und nun kurzerhand entsorgt wurde, wurden die Ecken freigeräumt, die Regale an der Stirnwand (hinter dem Vorhang) aufgeräumt und zwei Schränke mit dem Werkzeug eingeräumt.

Apropos Werkzeug: neben den Altbeständen, die zum Teil noch aus Hauptschulzeiten stammen und einmal gründlich von Stefan getestet und wenn nicht anders machbar aussortiert wurden, erhielten wir (der Schulverein) inzwischen vier Werkzeugspenden:

  • Elektrogeräte (Akku-Bohrschrauber, Akku-Stichsäge und ein Bandschleifer) von der FWG Borstel-Hohenraden
  • eine Tüte voller Klein-Werkzeug (Hämmer, Wasserwagen, Zangen, Schleifklötze usw.) vom Bauzentrum und Hagebaumarkt Hass&Hatje in Rellingen
  • eine Tüte Schraubendreher und anderes Werkzeug aus dem Werkzeugkeller des Opas eines Betreuungskindes
  • einen Werkzeugkoffer mit diversem Inhalt vom Vater von Stefan Lösch

Und damit der Raum nun endlich wieder nach Werkraum aussieht, haben wir die vier Werkbänke so aufgestellt, dass sie von allen Seiten gut benutzt werden können, und der Raum dennoch noch weiter für den Kunstunterricht und Bastelaktivitäten genutzt werden kann.

Es kann nun also bald losgehen mit hämmern, schleifen, bohren und sägen…

Comments are closed.