Kürbisernte des Ackerprojektes -teilweise- zerstört

Kürbisernte des Ackerprojektes -teilweise- zerstört

Der Schulverein führt ja gemeinsam mit dem Heimatverein das Ackerprojekt für die Grundschulkinder in Borstel-Hohenraden durch.
Am 17.9. mussten die Kinder, die daran teilnehmen, leider feststellen, dass viele der Kürbisse vom Acker nicht mehr erntebereit an den Pflanzen hingen, sondern auf der angrenzenden Skaterbahn zerschlagen herumlagen. Die Enttäuschung und Wut der Kinder auf die unbekannten Übeltäter sind sicher vorstellbar.

Die Möglichkeiten, diese „Übeltäter“ zu finden und zur Rede zu stellen, sind denkbar gering – und darum geht es auch gar nicht.

Aber wir finden es auch nicht ausreichend, wenn sich ein paar Betroffene darüber ärgern und dann Gras über die nun nutzlos gewordenen Kürbispflanzen wächst. Deswegen möchten wir hier zum Ausdruck bringen, dass wir so ein Verhalten nicht akzeptieren, tolerieren oder in sonst einer Weise ignorieren. Ich wissen nicht, wer es war, woher derjenige oder diejenigen kamen und was für Gründe dafür herhalten könnten. Aber nichts tun und nicht darüber zu sprechen – aus der Ohnmacht des „wir können ja sowieso nichts daran ändern“ – ist unserer Ansicht nach die schlechtere Option.

Comments are closed.